Bereits seit Jahr und Tag besteht ein Staatsvertrag zwischen dem Bundesland Niedersachsen und der Freien Hansestadt Bremen, auf Grund dessen Niedersachsen und Bremen im Bereich der Förderung durch den „Europäischen Garantiefonds für die Landwirtschaft“ (EGFL) und durch den „Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums“ (ELER) kooperieren. Niedersachsen betreibt seither die gemeinsame Zahlstelle Niedersachsen/Bremen.

Ab 01.02.2022 kommt nun die Freie und Hansestadt Hamburg hinzu. Seither betreibt Niedersachsen die gemeinsame Zahlstelle Niedersachsen/Bremen/Hamburg.

Der Staatsvertrag zwischen Niedersachsen und Hamburg gilt bereits seit 01.02.2022. Die ebenfalls bereits beschlossene redaktionelle Anpassung des Staatsvertrags Niedersachsen/Bremen muss der Niedersächsische Landtag, in welchen die Landesregierung einen entsprechenden Gesetzesentwurf eingebracht hat, noch billigen.