Sie finden in unserem Programm zahlreiche praxisrelevante Kommentare zum Agrarrecht sowie zum Umwelt- und Nachbarrecht. Wir freuen uns, Ihnen auf den folgenden Seiten unser Programm vorzustellen!

Neu im Verlag:

+++ Jetzt lieferbar +++

Gesetz über das gerichtliche Verfahren in Landwirtschaftssachen (LwVG)

begründet von Barnstedt/Steffen, fortgeführt von Johannes Ernst

9. Auflage 2019

846 S., geb., ISBN 978-3-948248-00-0

128,– EUR + Versandkosten (6,– EUR)

Johannes Ernst – langjährig erfahrener Landwirtschaftsrichter – hat den nun bereits in 9. Auflage erscheinenden Kommentar zum LwVG auf den neuesten Stand gebracht. Damit setzt der Agricola-Verlag eine Tradition fort, die 1954 noch von Fritz Barnstedt begründet wurde. Ernst übernahm die Kommentierung mit der 8. Auflage 2011 von dem langjährigen Bearbeiter Wilhelm Steffen und arbeitete mit jener Auflage eine ganze Reihe von neuen Gesetzen und Gesetzesänderungen in den Kommentar ein, insbesondere das FGG-Reformgesetz. Nun sind seit dem Erscheinen der 8. Auflage wiederum eine Reihe von neuen Gesetzen (insbesondere das IntErbRVG sowie GNotKG) und Gesetzesänderungen in Kraft getreten, die sich auf das Verfahren vor den Landwirtschaftsgerichten auswirken und in der Neuauflage des Kommentars berücksichtigt werden. Vor allem aber bringt der Kommentar die Rechtsprechung und Literatur, so wie sie sich seit den grundsätzlichen Änderungen durch das FGG-RG entwickelt haben, auf den aktuellen Stand.

+++ Jetzt lieferbar +++

Grundstückverkehrsgesetz Praxiskommentar

Gesetz über Maßnahmen zur Verbesserung der Agrarstruktur und zur Sicherung land- und forstwirtschaftlicher Betriebe

Joachim Netz

8. Auflage, 2018

1.672 S., geb., inkl. CD zur Textrecherche, ISBN: 978 3 920009 97 1

145,– EUR + Versandkosten (6,– EUR)

Des Weiteren ist die 8. Neuauflage des Praxiskommentars zum Grundstückverkehrsgesetz von Joachim Netz veröffentlich worden. Der Praxiskommentar zum Grundstückverkehrsgesetz ist seit 2002 ständiger Begleiter des Bundesgerichtshofs, der Oberlandesgerichte, Amtsgerichte und der mit der Bearbeitung befassten öffentlichen und privaten Stellen.