Die Landesregierung hat den Entwurf eines Klimaschutzgesetzes für das Bundesland Bayern verabschiedet. Mit ihm soll eine Klimaschutzoffensive einhergehen, aufgrund deren der Freistaat spätestens 2050 „treibhausgasneutral“ sein werde. Wesentliche Einzelmaßnahmen sind

  • die Pflanzung von 30 Mio. neuer Bäume,
  • der damit einhergehende Waldumbau,
  • eine Renaturierung von Mooren,
  • ein verbesserter Gewässerschutz,
  • eine klimaschonende Landwirtschaft und Ernährung, in welchem Zusammenhang insbesondere der Ökolandbau gestärkt und 2030 bereits nahezu 1 Mio. ha ausmachen soll (bei rd. 3,11 Mio. ha LF in Bayern).