Die Planungen für die Übertragung von elektrischem Strom von der Nordseeküste nach Bayern und Baden-Württemberg schreiten voran. Für eine der damit verbundenen Stromleitungen, den sog. Süd Link, von Brunsbüttel in Schleswig-Holstein, durch Niedersachsen, Hessen, Thüringen und Bayern, bis Großgartach in Baden-Württemberg ist der Untersuchungsrahmen, also der Korridor für die Trasse, festgelegt worden. Die Stromleitung soll, wie im Bundesbedarfsplangesetz vorgesehen, technisch durch Erdverkabelung hergestellt werden. In einigen Abschnitten des Trassenkorridors hat die Planfeststellung begonnen. 

Mehr Informationen zum Stand der Planung hält die Bundesnetzagentur auf ihrer Homepage bereit. Eine kurze Orientierungshilfe für Eigentümer hat Diplom Verwaltungswirt Gisbert Klein zusammengetragen. Seine Orientierungshilfe kann hier als PDF heruntergeladen werden: Orientierungshilfe_G.Klein