Die EU-Kommission hat am 15.12.2021 einen Gesetzesvorschlag vorgestellt, mit dem Vergehen an Umwelt und Natur härter bestraft werden sollen. Dafür sollen u.a. neue Umweltstraftaten definiert, Mindeststrafen festgelegt und eine bessere Zusammenarbeit von Polizei, Staatsanwaltschaft und Gerichten ermöglicht werden. Zu den Straftaten im Umweltbereich sollen künftig u.a. illegaler Holzhandel und illegale Wasserentnahme zählen. Neben Geldstrafen sind auch Gefängnisstrafen und andere Sanktionen vorgesehen.