Neue EU-Düngemittelverordnung

Das Parlament der EU hat am 27.03.2019 in Straßburg die neue EU-DüngemittelVO abschließend gebilligt. In ihr werden neue Grenzwerte festgelegt, insbesondere ein EU-einheitlicher Kadmiumgrenzwert bei der Verwendung phosphathaltiger organischer und mineralischer Düngemittel vorgegeben. Auswirkungen für die deutschen Landwirte dürfte das

Umweltbundesamt: Zulassung von Pflanzenschutzmitteln nur bei Bereitstellung von Ausgleichsflächen?

Das Umweltbundesamt erwägt, ab 2020 die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln daran zu knüpfen, dass die Chemieunternehmen Ausgleichsflächen stellen bzw. stellen lassen. Es soll darum gehen, dass Pflanzenschutzmittel verwendende Betriebe 10 % der Betriebsfläche für Biodiversitätsmaßnahmen stilllegen. Einzelheiten dazu sind noch nicht

Hähnchenmastanlage darf vorerst nicht errichtet werden

Der Landkreis Diepholz hat einer Landwirtin die immissionsschutzrechtliche Genehmigung für die Umstellung der Schweinemast auf die Hähnchenmast erteilt. Gegen diese Genehmigung hat der Landesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz Niedersachsen Widerspruch eingelegt. Nachdem der Landkreis im laufenden Widerspruchsverfahren die sofortige Vollziehbarkeit der immissionsschutzrechtlichen

Freiheitsstrafe für Tierquäler

„Stern TV“ hatte 2016 auf einen landwirtschaftlichen Betrieb im baden-württembergischen Merklingen aufmerksam gemacht. Aktivistische Tierschützer hatten dort Filmaufnahmen illegal gefertigt und dem Fernsehsender zugänglich gemacht. Das Ermittlungsverfahren gegen die Tierschützer war gegen eine geringe Geldbuße eingestellt worden. Die Veterinärbehörde hatte